Angstpatienten

Oft kommt es vor, dass Patienten nach Jahren der „Zahnarztabstinenz“ wieder Mut fassen und einen Termin zur Vorsorge vereinbaren. Die meisten Patienten haben in früheren Jahren oder bereits als Kinder schlechte Erfahrungen bei einem Zahnarztbesuch machen müssen, was sich dann über die Jahre als regelrechte Zahnarztphobie manifestiert. In diesen Fällen ist es dann auch leider oft so, da keine regelmäßigen Kontrollen und professionelle Zahnreinigungen erfolgten, dass die durchzuführenden Therapien umfangreich sind und die Patienten oftmals über lange Zeit Schmerzen aushalten mußten. Dies steigert natürlich noch zusätzlich die Angst.

Da wir als Zahnarzt Esslingen über eine lange Erfahrung mit Angstpatienten verfügen, werden Sie es bei uns nicht erleben, dass wir bei dem ersten Termin gleich zu therapieren beginnen.

In schwerwiegenden Fällen bieten wir ein Erstgespräch im Besprechungszimmer an, ohne dass die Patienten sich direkt auf den Zahnarztstuhl begeben müssen. Dort führen wir ein zwangloses Gespräch, lernen uns gegenseitig kennen, was Vertrauen schafft.

Nie therapieren wir in der ersten Sitzung. Wir lernen uns kennen, erheben, wenn es möglich ist, den Erstbefund und danach wird ein zweiter Termin veranschlagt, in welchem wir den Therapieplan erörtern. Durch unsere behutsame und einfühlsame Art können die Patienten in den ersten Terminen ihre Angst wieder überwinden oder zumindest reduzieren.

Oft wird dann erst in der 3. Sitzung mit der Therapie begonnen, wenn der Patient dazu bereit ist.

Was unsere Patienten sehr schätzen ist, daß wir alle Behandlungen ausführlich erklären, ohne dabei medizinische Fachbegriffe zu verwenden, sodaß jeder Patient genau versteht, was am Ende auf ihn zukommt und das wiederum führt dazu, daß Patienten ihre Angst überwinden können. Wir zeigen anhand von Modellen, wie einzelne Therapien durchgeführt werden, sodaß keine Fragen offen bleiben.

Sollte keine Vollnarkose gewünscht werden, fangen wir mit kleineren Versorgungen an wie z.Bsp. die Zahnreinigung, danach werden kleinere Füllungen zum Beispiel gemacht und wenn das Vertrauen vom Patienten wieder zu uns Therapeuten vorhanden ist, können dann größere Maßnahmen wie Zahnentfernungen oder umfangreichere Zahnsanierungen durchgeführt werden.

Wir bieten aber auch sämtliche Therapiemaßnahmen in Vollnarkose oder in Lachgassedierung an.

Wir arbeiten seit Praxisbeginn mit einem erfahrenen Anästhesie-Team zusammen, die die schonenden Narkosen bei uns in der Praxis durchführen. Der große Vorteil hierbei ist, daß sämtliche Maßnahmen in Narkose durchgeführt werden können und die Patienten mit den endgültigen Versorgungen wieder aufwachen.

Fassen Sie sich ein Herz und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch und lassen Sie sich von unserer herzlichen und einfühlsamen Art überzeugen.